Logo Wellnessdatenbank

Navigation:
Suchen:




Anmelden
Wellnessdatenbank.com
  Ansehen       Quelltext       History  

ätherische Öle

Erklärung


Düfte wirken in erstaunlicher Art und Weise auf den Menschen. Sie besitzen die Fähigkeit uns an die Vergangenheit zu erinnern, uns zu entspannen und sie können uns auch anregen. Sie beleben und erfrischen und strahlen gleichzeitig Ruhe aus.

Ursprung von Düften sind sehr häufig ätherische Öle. Diese Öle stammen von Pflanzen, wo sie in speziellen Drüsen gebildet werden. Sie werden über das limbische System direkt in das Großhirn geleitet und kommen dort unverzüglich zur Wirkung. Das Resultat macht sich also sofort bemerkbar.

Das Hauptziel der Anwendung von ätherischen Ölen ist die Entspannung von Körper und Geist. Die Enrgien unseres Körpers sollen in Gleichgewicht und Harmonie gebracht werden.

Zu Beachten


Ätherische Öle sind ein Konzentrat. Das bedeutet, dass sie die Duftstoffe der jeweiligen Pflanze in hochkonzentrierter Form enthalten. Daher sollten sie niemals in reiner Form angewendet, sondern immer verdünnt werden. Sie können bei einer "Überdosierung" zu Reizungen der Atemwege und der Haut führen. Auch Allergiker und Schwangere sollten vorher einen Fachmann konsultieren, da ätherischen Ölen eine hormonähnliche Wirkung nachgesagt wird.

Anwendung


Die häufigsten Anwendungen von ätherischen Ölen sind zum einen die Aromamassage. Dabei dient ein anderes, meist geruchsloses Öl als Trägerflüssigkeit für das Duftöl. Weiterhin werden die Öle zum Inhalieren benutzt, als Badezusatz verwendet, oder einfach als Duftspender eingesetzt.