Logo Wellnessdatenbank

Navigation:
Suchen:




Anmelden
Wellnessdatenbank.com
  Ansehen       Quelltext       History  

Meridian (TCM)

Erklärung


Nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) fließt die Lebensenergie Qi entlang von fest definierten Ernergiebahnen durch den menschlichen Körper. Die Bahnen werden Meridiane genannt (den Erdmeridianen nachempfunden).

Es gibt 12 Hauptmeridiane, die spiegelverkehrt auf beiden Körperhälften angeordnet sind. Auf ihnen befinden sich die Knotenpunkte, die bei der Akupunktur und der Akupressur genutzt werden. Laut der Lehre der TCM ist genau in diesen Punkten eine Einflußnahme in den Energiekreislauf des Menschen möglich, was zur Schmerzlinderung und Heilung führen kann.

Obwohl die Lehre in westlichen Regionen wie z.B. Europa und den USA lange Zeit als Hokuspokus abgetan wurde, konnte man mittlerweile in umfangreichen Studien feststellen, dass an diesen Punkten die Haut einen um bis zu 85% niedrigeren elektrischen Widerstand verglichen mit den restlichen Körperstellen hat. Oft befinden sich unter den Punkten auch Nervenbündel, sprich Punkte, an denen viele Nervenenden zusammenlaufen.

Siehe auch